Was sind eigentlich diese Bunten Streifen bei Sportlern?

Tapen – Die sanfte Therapie

Viele werden sicher schon den einen oder anderen Sportler mit kleinen, bunten Streifen auf der Haut gesehen und sich gefragt was das denn ist. Es handelt sich hierbei um Kinesio-Tape. Wir geben Ihnen hier einen Überblick was es mit Kinesio-Tape auf sich hat und wie es Ihnen bei Verletzungen helfen kann.

 

Was versteht man unter Tapen beziehungsweise Taping

kinesioTaping bezeichnet die Kunst eine Verletzungen mittels Kinesio-Tape oder Sporttape zu behandeln. Dies ist viel mehr als ein einfaches Aufkleben von einem Streifen selbstklebendem Stück Stoff. Es erfordert durchaus einiges an Erfahrung um erfolgreich zu Tapen. Als erstes muss natürlich die Verletzung korrekt diagnostiziert werden und dementsprechend der entsprechende Tapeverband gewählt werden. Zur Anlage des Verbands benötigt man ein tiefes Wissen über den Verlauf der Bänder, Sehnen und Muskeln. Das Anlegen des Tapeverbands benötigt aber auch eine handwerkliche Komponente. Mehr über das Thema Taping und Tapen können Sie unter https://kinesio-tape-handel.de/basiswissen-taping/ erfahren.

 

Wie wirkt Kinesio-Tape

Kinesio-Tape entfaltet seine Wirkung auf sehr vielen Ebenen. Leider sind wissenschaftliche Studien Kinesio-Tape betreffend eher spärlich vorhanden. Tape reiht sich damit in eine Reihe mit Akupunktur und anderen asiatischen ganzheitlichen Heilverfahren. Trotzdem wird Ihnen jeder Physiotherapeut und viele Sportler die Wirkung bestätigen können.

 

Was macht das Tape nun also genau:

Kinesio-Tape erhöht die Eigenwahrnehmung des Körpers. Die innere Heilung wird damit aktiviert. Des weiteren wird die verletzte Stelle sanft massiert. Die Bewegung des Kinesio-Tapes auf der Haut leitet Reize an das Gehirn weiter und vermindert so die Schmerzweiterleitung.

Folgende Positive Eigenschaften sollten auch noch kurz erwähnt werden:
– > Entlastung von beschädigtem Gewebe
– > Verbesserung des Muskeltonus
– > Unterstützung der Gelenk- und Muskelfunktion
– > Entlastung von Bändern und Sehnen
– > Besserer Abtransport von Lymphflüssigkeiten


Bei welchen Beschwerden kann ich Kinesio-Tape anwenden

Zu einem großen Teil wird Kinesio-Tape bei kleineren körperlichen Blessuren wie Verspannungen oder Zerrungen eingesetzt. Insbesondere aber auch im Rehabereich im Rahmen einer Physiotherapie erfolgt der Einsatz in Kombination mit klassischen Behandlungsmethoden.

Hier eine kurze Übersicht über mögliche Probleme die Sie mit Kinesio-Tape behandeln können:
– > Verspannungen
– > Sportverletzungen
– > Muskelzerrungen
– > Bänderverletzungen
– > Muskelverhärtungen
– > Rheuma
– > Kopfschmerzen
– > Bandscheiben und Rückenverletzungen
– > Stress